Orchester

Wir sind ein Sinfonieorchester, das neben Studierenden und Lehrenden der Universität Salzburg auch allen anderen interessierten Musikerinnen und Musikern offen steht. Fast alle von uns sind Hobbymusiker, uns eint die Freude daran, gemeinsam zu musizieren. In wöchentlichen Proben erarbeiten wir uns im Laufe des Semesters ein Programm, das jeweils zu Semesterende im Rahmen eines Konzertes in der Großen Aula der Universität aufgeführt wird. Zudem spielen wir meist auch noch ein Konzert im Salzburger Land.

Seit dem Wintersemester 2016/17 wird das Orchester von Carlos Chamorro dirigiert, der das Orchester mit viel Engagement und Begeisterung von Auftritt zu Auftritt führt.

Das Universitätsorchester Salzburg wurde im Oktober 1989 von Christian Heller gegründet und bis zum Sommer 1991 geleitet. Die Idee zur Gründung eines Universitätsorchesters in Salzburg entstand durch Vorbilder des Universitätsorchesters in Wien und der Orchester an verschiedenen deutschen Universitäten. Nach Christian Heller übernahm David Cowan die musikalische Leitung des Orchesters, dem im Sommersemester 1996 Frank Flade nachfolgte. Ab Wintersemester 2000/2001 übernahm Byung-Wook Lee das Dirigat, im Wintersemester 2002/2003 Stefan Susana. Ab dem Wintersemester 2009/2010 leitete Martin A. Fuchsberger das Orchester. Ihm folgt im Wintersemester 2016/2017 der Spanier Carlos Chamorro als Dirigent nach.

Mit dem Konzert am 26.1.2010 feiert das Orchester das Jubiläum seines 20jährigen Bestehens mit einer eigens für diesen Anlass komponierten Jubiläumsfanfare von Jakob Gruchmann. Im kommenden Jahr wird das Orchester bereits seinen 30. Geburtstag feiern.

Ziel des Universitätsorchesters ist es, die kulturellen und insbesondere die musikalischen Aktivitäten an der Universität Salzburg zu verstärken. Die Mitwirkenden sind fast allesamt Hobbymusiker, die Freude am gemeinsamen Musizieren haben. Gemeinsam verfolgen wir das Ziel, in unserer Freizeit Orchesterwerke zu erarbeiten und zur Aufführung zu bringen. Das Orchester hat sich seit seiner Gründung erheblich vergrößert und die Konzerte finden mit einer stetig wachsenden Hörerschaft großen Anklang. So freut sich das Uniorchester auch über die Möglichkeiten, seine Konzertprogramme nicht nur in der Stadt Salzburg sondern auch im Salzburger Land zur Aufführung zu bringen. Das engagierte Ensemble kann neben einer Tournee nach Leipzig (Gewandhaus) im November 2014 und einer Gemeinschaftsaufführung der Carmina Burana in Bischofshofen 2013, auf weitere Aufführungen in den letzten Jahren in Kuchl, Henndorf, Mittersill, Bad Ischl, St. Michael im Lungau und im grenznahen Bad Reichenhall zurückblicken.

Seit Juni 2009 ist das Orchester als gemeinnütziger Verein organisiert.

Bildergalerie

Fotos: Peter Beer